GenerationenWohnen Seeberg

Eine Projektgruppe hat sich mit der Frage befasst, was mit dem Areal des alten Schulhauses in Seeberg geschehen könnte. Als Projektleiter wurde Ueli Arm engagiert, welcher grosse Erfahrung im Gründen von Genossenschaften aufweist und in Wynigen mit dem „Wohnpark Riedtwilstrasse“ ein vergleichbares Vorhaben erfolgreich realisiert hat. Vom Grundstückverkauf wird abgeraten, da die Gemeinde keinen Einfluss auf einen renditeorientierten Investor hat. Aus der in Wynigen gemachten Erfahrungen wird die Idee gewählt, eine Genossenschaft für günstiges Wohnen zu gründen.
In der nächsten Phase sollen das alte, erhaltenswerte Schulhaus sowie das ehemalige Feuerwehrmagazin mit einer Passerelle verbunden und ebenfalls genossenschaftlich genutzt werden.
Schweizweit einzigartig und pionierhaft ist die Mischung aus Genossenschaftswohnungen (4 x 3.5- und 6 x 2.5-Zimmer-Wohnungen) kombiniert mit zwei nicht subventionierten Eigentumswohnungen im Attikageschoss. Das ganze Gebäude ist unterkellert und mit einer Einstellhalle versehen.


> Download Factsheet

Auftraggeber

  • Genossenschaft GeWo Seeberg
Objektdaten
  • Beratungsmandat: 2017-18
  • Gründung Genossenschaft: August 2018
  • Baustart: Herbst 2019
  • Bezug: Sommer 2021