Hotel Orchidee, Burgdorf

Die schützenswerte Altstadtliegenschaft aus dem Jahre 1868 wurde 1959 in ein Warenhaus umgebaut. Wir erhielten 2010 den Auftrag, Konzepte zur Umnutzung der Liegenschaft zu entwickeln. Dabei stand von Beginn an die Realisierung eines Hotel- und Restaurationsbetriebes mit Einsatz von behinderten Menschen im Vordergrund.
Im Erdgeschoss befinden sich die Hotelrezeption, ein Restaurant mit zirka dreissig Sitzplätzen und die Küche. In den drei Obergeschossen sind jeweils fünf Hotelzimmer. Die Dachterrasse bietet eine einmalige Rundsicht über die Altstadt, zum Schloss und übers Emmental bis hin zu den Berner Alpen.


> Download Factsheet

Auftraggeber

  • Kaufmann und Arm AG
  • Stiftung LebensART

Objektdaten

  • Schützenswert, K-Objekt
  • Studien und Konzepte: 2010 – 2012
  • Baubewilligung: März 2012
  • Baubeginn: Juni 2012
  • Eröffnung: 03. Mai 2013
  • MINERGIE-Zertifikat: Nr. BE-2294

Experten

  • Denkmalpflege Kanton Bern