Mehrfamilienhäuser Rössliweg, Rothrist AG

Auf der Parzelle 971 am Rössliweg in Rothrist ist der Rückbau der Gebäude Nr. 102 und 1489 geplant. Jene sollen durch Neubauten ersetzt werden. Die Parzelle 971 liegt in der Wohn- und Gewerbezone WG4. Die Zugehörigkeit zu einer Gebäudegruppe und die Nähe zu einem kantonal geschützten Gebäude erfordern eine sorgfältige Planung und Sensibilität gegenüber der Örtlichkeit.
Angestrebt wird eine verdichtete Entwicklung des Zentrums mit modernem Wohnen. Geplant sind zwei Gebäudevolumen, die sich lediglich in der Dachform unterscheiden. Zum Rössliplatz hin und als Ersatz des markanten Bauernhauses wird ein Neubau mit Satteldach erstellt. Gegenüber der Landwirtschaftszone wird das Gebäude quer gestellt und mit einem Flachdach versehen. So entsteht ein modernes Erscheinungsbild ohne die geschützten und umliegenden Liegenschaften negativ zu konkurrieren. Verbindende Element sind die Fassadengestaltung, die Balkone mit den Schiebeelementen und den offenen Lattungen vor den Lüftungsflügeln. Als weiteres markantes Element dient das Vordach, welches auf den Längsfassaden einen verbindenden Horizont bildet. Mit diesem  Gestaltungsansatz entsteht eine durchgehende Höhe und die unterschiedlichen Dachformen treten in den Hintergrund.


> Download Factsheet

Auftraggeber

  • Privat

Objektdaten

  • Gebäude Satteldach: 8 Wohnungen
  • Gebäude Flachdach: 7 Wohnungen
  • Gehobener Ausbaustandard
  • Bruttogeschossfläche: ca. 2’130 m²