RUZ: Raiffeisenunternehmer- und Firmenkundenzentrum, Burgdorf

Das gradlinige, ehemalige AEBI-Fabrikgebäude ist als erhaltenswert eingestuft und gehört zu den besten Bauten der Moderne in Burgdorf.
Im Obergeschoss wurden für das Firmenkundenzentrum zwölf moderne Arbeitsplätze mit Besprechungs– und Aufenthaltsräumen erstellt. Bankenspezifische Anforderungen und Richtlinien mussten entsprechend umgesetzt werden. Im Erdgeschoss erhalten Unternehmer im Raiffeisen Unternehmerzentrum Unterstützung für jede Phase ihres Unternehmens. Es gibt Werkstätten zu den Beratungsthemen wie Unternehmensstrategie, Marketing, Innovation, Führung und Nachfolgeregelungen.
Dazu wurde das ehemalige Fabrikgebäude im ‚Industrielook‘ umgebaut und auf die verschiedenen Bedürfnisse eines Unternehmerzentrums angepasst. Flexible, offene Arbeitsplätze, diverse Besprechungsräume, ein Kreativsaal sowie ein grosser Veranstaltungssaal (bis 150 Personen) wurden entlang der Aussenhülle angeordnet. Das Zentrum des RUZ bildet der Cheminée-Raum mit der grossen Bar und den beiden Firstoblichtern, welche den Innenraum mit Tageslicht durchfluten. Hier können in ungezwungener Atmosphäre innovative und gesellige Anlässe durchgeführt und Netzwerke geknüpft werden. Die hochwertige Architektur bietet das ideale Umfeld dazu.


> Download Factsheet

Auftraggeber

  • RUZ AG, St. Gallen
  • Alfred Müller AG, Zug

Objektdaten

  • Planungsbeginn: Sommer 2018
  • Bezug Firmenkundenzentrum: Juni 2019
  • Bezug RUZ: November 2019

Planungsteam

  • Kaufmann und Arm AG

Experten

  • Denkmalpflege Kanton Bern