SBB RV05: Diverse Stationen

Die bestehenden Regionalbahnhöfe wurden mehrheitlich vor gut 100 bis 150 Jahren gebaut und entsprechen vorwiegend dem Konzept des Eisenbahnbaus des vorigen Jahrhunderts. Infrastruktur und Rollmaterial sind in jüngster Zeit durch einen Investitionsschub modernisiert worden.
Das Konzept der Neugestaltung, der betrieblichen Automatisierung und der Aufwertung der Regionalbahnhöfe soll nun diesen Modernisierungsschritt auch für die Stationen des SBB Streckennetzes bringen. Der alte Bahnhof hat ausgedient und soll durch eine neue Generation von nicht bedienten Stationen abgelöst werden. Das Dienstleistungsangebot wird verbessert und eine Neuausrüstung mit zusätzlichen Informationsträgern realisiert werden. Die Umsetzung erfolgt über die Standardisierung einzelner Elemente und über die konkrete Ausformulierung der Module am individuellen Ort einer Station.


> Download Factsheet

Auftraggeber

  • SBB AG, Bern

Objektdaten

  • Realisierung: 2002 bis 2006
  • Streckennetz SBB: 619 Stationen
  • Bern-Olten-Aarau-Brugg: 21 Stationen
  • Interlaken-Luzern: 18 Stationen

Planungsteam Ausführung

  • Kaufmann und Arm AG