Altstadtliegenschaft Schmiedengasse 21, Burgdorf

Nach genau 100 Jahren hat das traditionsreiche Kaufhaus Strauss seine Türen an der Burgdorfer Schmiedengasse geschlossen. Für uns als Architekten eine einmalige Gelegenheit, in Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege das historische Gebäude wieder seinem ursprünglichen Zweck (Ladenfläche im Erdgeschoss mit darüber liegenden Wohnflächen) zuzuführen. Modernes, grosszügiges Wohnen und Arbeiten in alten Mauern.
Neben der Bäckerei „La Brioche“ im Erdgeschoss und einem Advokaturbüro im Obergeschoss entstanden vier einzigartige Wohnungen. Das geschützte Gebäude steht auf einem intakten Gewölbekeller, der noch aus der Zeit vor dem grossen Stadtbrand von 1865 stammt. Die Garage Seite Grabenstrasse wurde abgebrochen und durch einen raumbildenden Abschluss entlang der Parzellengrenze ersetzt. Dadurch entstanden ein geschlossener Innenhof für die Duplex-Wohnung und ein Fahrradkeller. Von den neuen Balkonen auf der Südseite und der Dachterrasse bietet sich ein einmaliger Blick auf das prächtige Schloss und die Berner Alpen.


> Download Factsheet

Auftraggeber

  • Kaufmann und Arm AG
  • Privat

Objektdaten

  • Erhaltenswert, K-Objekt
  • Planungsbeginn: Mai 2009
  • Baubeginn: Januar 2010
  • Bezug: März 2011
  • Geschossfläche SIA 416: 1’003 m²
  • Gebäudevolumen SIA 416: 3’042 m³

Experten

  • Denkmalpflege Kanton Bern