Wohnsiedlung «Burgermatt», Burgdorf

Die verkehrsfreie Wohnsiedlung «Burgermatt» entsteht auf dem Areal der einstigen Kunsteisbahn Burgdorf. Die familienfreundliche Wohnsiedlung schliesst unmittelbar an das Naherholungsgebiet der Emme an und ist daher für Gross u Chli ideal. Sie umfasst 12 Doppeleinfamilien– und 31 Reihenhäuser. Zukunftsweisend werden die Häuser, ab Erdgeschoss, in Holzelementbauweise aus Schweizerholz realisiert. Die Doppeleinfamilienhäuser werden in MINERGIE-P realisiert.
Die einzelnen Häuser können innen individuell ausgebaut werden. So stehen diverse Optionen zur Verfügung, welche die unterschiedlichsten Bedürfnisse abdecken. So kann zum Beispiel gewählt werden, ob bei den Reihenhäuser ein Teil der Dachterrasse für ein zusätzliches Zimmer mit oder ohne Nasszelle realisiert werden soll.
Unter dem grossen Gemeinschaftsplatz liegt die Einstellhalle mit direkten Zugängen zu den einzelnen Häusern. Die Wärmeerzeugung erfolgt mittels einer gemeinsamen Wärmezentrale, welche mit Pellets bestückt wird.
Bitte besuchen Sie, für weitere Informationen, die Website www.burgermatt.ch.


> Download Factsheet

Auftraggeber

  • Kühni GU AG, Ramsei

Objektdaten

  • Wettbewerb der Burgergemeinde: 2018
  • ÜO ZPP KEB-Areal: 2019-2020
  • Baueingabe: Herbst 2020
  • Baubeginn: Frühjahr 2021
  • Bezug: 2022-25

Planungsteam

  • Generalplaner: Kaufmann und Arm AG
  • Generalunternehmer: Kühni AG, Ramsei
  • Vermarktung: Lubana AG, Burgdorf